News

profinet sps programmbausteine kDie spezifischen Eigenschaften von IO-Geräten werden vom Hersteller in einer GSD(ML)-Datei (General Station Description) im XML Format beschrieben.

Die Datei dient einer Entwicklungsumgebung als Grundlage für die Kommunikation eines Profinet- IO-Systems.

In der Praxis funktioniert die Integration der spezifischen Eigenschaften in die Entwicklungsumgebung, zum Beispiel einer SPS, technisch problemlos. Es bedarf vom Programmierer jedoch stets einige Erfahrung bei der Auswahl und Realisierung des Datenaustauschs.   

Noch komfortabler funktioniert dies mit den neuen PROFINET - SPS Programmbausteinen für die Gerätebaureihe 99spne. Hiermit steht eine Auswahl von vorgefertigten Datenbausteinen zur Verfügung, die sich einfach ins System integrieren und mühelosen Zugriff auf die Daten der KFM- IO- Geräte ermöglichen:

In den meisten Fällen reicht der Standardbaustein zum Lesen von bis zu 2 Istwerten und Schreiben des Bus-Sollwert inklusive relevanten digitalen Informationen. Es stehen darüber hinaus Bausteine zum vollständigen Auslesen sowie zum Lesen digitaler Empfangswerte, Setzen von Relais und kundenspezifische Bausteine zur Verfügung.

Im Download Bereich können Sie folgende Dateien herunterladen:

  • GSDML-Datei
  • Projektarchiv SPS-Datenbausteine

→ Zum Download - Bereich Profinet

Neue Stahlguss- und Edelstahlventile in KFM-Design

Ventile aus Stahlguss und Edelstahl in KFM-Design für Anwendungen bis 450 °C.

 

Es ist allgemein bekannt, dass Steuerungen auch Regelaufgaben übernehmen können. Weniger populär war bisher der umgekehrte Weg, obwohl dieser oft erhebliche Vorteile bietet. Neuerdings geht der Trend aber immer mehr weg von einer SPS in ihrer dominierenden und alles umfassenden Rolle, hin zu verteilter Intelligenz.

Die modernen KFM-Gerätebaureihen sind so vielseitig, dass sie auch für reine Steuerungs-aufgaben eingesetzt werden können. Gegenüber den "klassischen" Steuerungen bietet eine grafikbasierte Programmierung den Vorteil, dass keine Spezialkenntnisse erforderlich sind. Der modulare Aufbau ermöglicht überdies einen passgenauen Zuschnitt auf den einzelnen Anwendungsfall.

Die neue Industrieregler- Baureihe KFM 903 vereint in perfekter Weise die Darstellungsmöglichkeiten und Vorteile von modernen TFT Anzeigen mit der hohen Zuverlässigkeit bewährter industrieller Hardware.